Eine limitierte Edition der AlpinerX Alive vom Freeride-Champion Markus Eder

Foto: ALPINA WATCHES

Der Extreme Freerider, Weltmeister und Gewinner der Freeride World Tour 2019 Markus Eder zählt seit beinahe zwei Jahren ebenfalls zum Alpinisten-Team von Alpina. Zum Auftakt der von Wintersportfans so lang erwarteten Wintersaison, die nur davon träumen, dass ihre Skispitze endlich wieder von einem weißen Mantel bedeckt wird, hat der italienische Sportler 2021 eine limitierte Edition mit 100 Exemplaren der berühmten Connected-Uhr von Alpina entworfen: der AlpinerX Alive.

Markus Eder, eine Ikone des Freeride.

Der 30-jährige Skifahrer Markus Eder aus dem italienischen Südtirol gilt im Freeride- Universum als Idol. Zunächst im Ski Alpin aktiv, zog ihn die Kreativität und der Spaßfaktor beim Freestyle-Skifahren förmlich magisch an. Seit 2005 konzentriert sich Markus Eder ausschließlich auf diese Disziplin, wobei ihm sein Gespür sowie seine künstlerische und wettkampforientierte Persönlichkeit einen raschen Durchbruch auf der europäischen Bühne ermöglichten und ihn zu einem renommierten internationalen Freestyler machten, nachdem er 2010 den Nine Knights Contest in Nebelhorn (Deutschland) gewann. 2011 sicherte sich Markus Eder den Sieg im Freeskiing bei der SFR Freestyle Tour und nahm 2014 an den Olympischen Winterspielen in Sotschi (Russland) teil.

Im Jahr 2011 nahm Markus Eder zum ersten Mal an einem Backcountry-Wettbewerb beim Red Bull Linecatcher Contest teil und gewann den zweiten Platz. Nachdem er die Freude am Freeriden und an der Erkundung der Berge entdeckt hatte, eröffnete diese Erfahrung neue Perspektiven in Eders Skikarriere, angespornt von seinem Ehrgeiz, sowohl im Freestyle als auch im Freeride absolute Spitzenleistungen zu erbringen.

Seine Vision, sich von seinen Freeride-Konkurrenten abzuheben, basierte auf der Neuinterpretation steiler Linien, wobei er seinen Freestyle-Hintergrund als Vorteil nutzte. Markus Eder gewann 2012 die World Heli Challenge und belegte 2018 den zweiten Gesamtrang bei der Freeride World Tour, bevor er 2019 zum Freeride-Welttour-Champion gekrönt wurde, dem prestigeträchtigsten Titel, den sich ein Freerider verdienen kann.

Zwischen 2014 und 2018 wirkte Markus Eder in fünf Filmen von Matchstick Productions (MSP Films) mit, was zu einem Wendepunkt in seiner Karriere führte.

Tatsächlich entschied er sich zwei Jahre später, sich aus dem Wettbewerb zurückzuziehen, um sich auf die Realisierung seines Films The Ultimate Run zu konzentrieren, der beim High Five Festival von Annecy 2021 uraufgeführt wurde. Der in der Szene umjubelte Film ist ohne Zweifel eine der beeindruckendsten Produktionen, die in der Welt des Skis jemals verwirklicht wurden. Mit einer Mischung aus überwältigenden Filmsequenzen und absolutem technischen Können, das durch atemberaubende Bildabfolgen in Szene gesetzt wird, zeigt Markus Eder hier seine ganze Größe und sein außergewöhnliches Talent, das nicht nur alle anderen alt aussehen lässt, sondern auch die zukünftigen großen Namen des Freeride-Sports inspirieren wird.

Foto: ALPINA WATCHES

Ein großes Dankeschön an seine Erde

Um ihre Zusammenarbeit zu feiern und die Skisaison 2021/22 einzuläuten, haben Alpina und Markus Eder zur großen Freude der Uhrensammler und Freeride- Begeisterten eine exklusive limitierte Edition der AlpinerX Alive mit 100 Exemplaren entworfen.

Als Dank für das außergewöhnliche und schier unendliche Spielfeld, das ihm die Berge seit seiner Jugend geboten haben, zollt Markus ihnen heute einen besonderen Tribut und vermittelt eine starke Botschaft. Ein elegantes graues Zifferblatt mit den drei Berggipfeln des Alpina-Logos bei 12 Uhr zeigt eine Weltkarte, die von Rot und Reliefs durchzogen ist und so die Gefahr anprangert, der unser Planet gegenwärtig ausgesetzt ist – diese reiche und großzügige Mutter Erde, die sich heute durch den Klimawandel in die Enge getrieben sieht. Um ihr umweltbewusstes Konzept zu verstärken, ist die Uhr mit einem Armband aus veganem Leder ausgestattet, einem der ersten in der Uhrenwelt, das aus wiederverwerteten Apfelabfällen hergestellt wurde. Letzteres ist darüber hinaus mit dem Logo des Sportlers und Freundes der Manufaktur versehen.

Als zusätzliche persönliche Note wurde die Angabe der Wasserdichtigkeit vom italienischen Freerider signiert. Die silberfarbenen Leuchtzeiger, die auf die Indexe verweisen, runden das Zifferblatt in einem subtilen Spiel aus Kontrasten und Grautönen ab, das von einem 44-mm-Stahlgehäuse mit bidirektionaler Lünette gekrönt wird.

Foto: ALPINA WATCHES

Eine Smartwatch in jeder Hinsicht

Diese Uhr, die für Outdoor-Fans geschaffen wurde, bietet einen Sensor der neuesten Generation von Philips Wearable Sensing zur Messung der Herzfrequenz sowie GPS, Aktivitäts-Tracking und viele weitere Funktionen. Diese neuen Funktionen werden zusätzlich zu dem ewigen Kalender, der zweiten Zeitzone, dem Chronographen, dem Schlaf-Tracker und personalisierten Benachrichtigungen angeboten. All dies ist jetzt auf einem neuen hochauflösenden AMOLED-Touchscreen verfügbar.

Der Akku bietet eine Autonomie von bis zu 7 Tagen. Dieses Modell nutzt die App Alpina Smartwatch und übermittelt die Daten der Uhr in Echtzeit, damit Sie Ihre Leistungen verbessern können.

Foto: ALPINA WATCHES
Über Redaktion 390 Artikel
Tamburello for Gentlemen ist ein Lifestyle-Männermagazin bzw. Lifestylemagazin für Männer. Ein Special Interest Premium Magazin und Hochglanz Coffee-Table-Magazin für den distinguierten, anspruchsvollen Mann. Journalistische und redaktionelle Kompetenz gepaart mit einer opulenten Bildsprache im großzügigem Layout und mit inhaltlicher Tiefe in der Textsprache. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl mit dem richtigen Händchen für das Besondere. Auf Tamburello liest Mann Interessantes zu den Themen Lifestyle, Luxus, Magazin, Stil, Fashion und Beauty; Leben, Health, Travel, Reise, Living, Wohnen, Job & Business und Genuss; Restaurants, Bars und Nightlife und Erotik. Freizeit mit Events und Entertainment. Sport mit Fitness, Sport und Ski. Technik mit Gadgets, Motor, Yachting und Uhren. Metropolitan Trends über Lifestyle aus und in den Größstädten dieser Welt wie New York, Los Angeles, San Francisco, Paris, Rom, Mailand, Madrid, Barcelona, Kiev, Moskau, Sankt Petersburg und London. Wir sind uns sicher: James Bond würde dieses Magazin lieben.