Ausgehen de Luxe: Casino Baden-Baden

Unsere Casino-Serie: Ausgehen in Casinos

Casinos waren immer elegante Treffpunkte für die gehobene Gesellschaft; der Fokus beim Ausgehen in eine Spielbank lag ganz klar auf dem Spiel und auf dem Gewinnen. Heute ist eventuell vom Glamour des Glücksspiels nicht mehr ganz so viel übrig, dass das Spielen und Gewinnen im Mittelpunkt steht, aber der Glamour der Casinos ist auf jeden Fall noch da. Oder wieder da?

Es scheint so, als ob Casinos als In-Location für’s Ausgehen immer beliebter werden. Allerdings liegt das auch an den Spielbanken selber. Viele haben aufgerüstet und bieten neben dem Spiel die richtige Kulisse, um einen schönen Abend oder eine schöne Nacht zu erleben. Das Spiel bleibt dabei Rahmenprogramm und nimmt sich etwas zurück in die zweite Linie. Klar wird gespielt, aber die großen Zocker werden weniger oder erscheinen weniger, weil die Ausgeher mehr wurden. Man sieht auf jeden Fall viel, viel mehr Besucher und Besucherpaare oder Besuchergruppen, die wirklich das Spiel als Unterhaltung nutzen, mit kleinen Jetons spielen und Verluste aufgrund des geringen Einsatzes mit dem selben Lächeln abtun, wie wenn sie gewonnen haben. Mit zwei oder fünf Euro pro Jeton ein wenig Nervenkitzel vor und nach einem guten Essen, ein wenig Aufregung zwischen collen Drinks und vor oder während einer heißen Party-Nacht.

Aber was macht ein Abend oder eine Nacht im Casino so aufregend? Einmal schon allein der Dresscode. Im Casino hat man chic zu sein. Es gelten Einlassbestimmungen, die einzuhalten sind. Zwar haben auch die Casinos die Einlassbestimmungen etwas gelockert, vor allem im Sommer, trotzdem sieht man immer noch Menschen in schöner Kleidung. Männer im Smoking oder im Dinnerjacket, Frauen im Abendkleid – egal ob kurz oder lang – oder im chicen Hosenanzug.

Ein Besuch in Baden-Badens Spielbank

Die Spielbank Baden-Baden ist eine Besonderheit unter den Casinos in Deutschland, das wird einem klar, wenn man schon vor der Location steht, in dem die Spielbank untergebracht ist. Im Kurhaus von Baden-Baden. Aber auch, wenn man das Spielcasino betritt, sieht man wieso viele prominente Persönlichkeiten von dem Casino fasziniert waren. Marlene Dietrich zum Beispiel nannte es “das schönste Casino der Welt”. Hier haben Zaren, Reeder, Scheichs, Prinzen und Sultane gespielt, hier waren Promis en masse zu Gast. Allein dieser Gedanke ist aufregend, wenn man im Casino in Baden-Baden zu Gast ist.

Elegant auch das Spiel selber an den Roulettetischen, die mit grünem Tuch bespannt sind. Die Croupiers, die im Smoking an den Tischen sitzen oder stehen. Wie sie mit der klassichen Handbewegung zum Ausruf “Rien ne va plus” signalisieren, dass nun keiner mehr seine Jetons auf dem Tisch verteilen darf. Wie sie mit dem Schieber die Jetons zur richtigen Stelle transportieren. Wie sie die bunten Jetons einsammeln und die Gewinne ausbezahlen. Und natürlich das Highlight: Wenn Sie die weiße Kugel in dem Roulettekessel schnipsen. Gespannt schaut man zu, bis sich die kleine weiße Kugel klackerns einen Platz in den kleinen Mulden zwischen null und 37 sucht. Ein Raum weiter, ebenso atemberaubend uns aufregend, hört man das rasselnde Geräusch der Kartenschlitten mit eingebauter Mischmaschine, beim Black-Jack oder Baccarat oder Poker.

Mittlerweile ist das aber nur noch Rahmenprogramm der Abendunterhaltung für Ausgehwütige. Längst bietet das Casino mehr Entertainmet, als nur das Glückspiel. Es bietet viele Events, um die verwöhnte Klientel zu begeistern, damit diese den Weg in das Kurhaus Baden-Baden und letztendlich in das Casino finden. Die Lounge, in der im Sommer unter freiem Himmel gespielt wird, das Restaurant “The Grill” und der Club Bernstein mit Top-DJs, Tänzerinnen zur Animation und außergewöhnlich gutem Getränkeangebot. Events wie Lesungen, Modenschauen und Partys. .

Vom Aperitif, über’s Abendessen, über den Barbesuch bis hin zum Durchfeiern der Nächte im Club bietet das Casino sozusagen ein Fullfilment-Angebot. Was auch den Gästen zugute kommt: Man ist in einem Casino-Mikrokosmos. Man parkt in der Kurhaus-eigenen Tiefgarage und landet direkt im Casino. So sieht einen niemand im Casino-Outfit, denn zugegeben: Smoking oder Dinnerjacket wären für außerhalb des Casinos etwas overdressed.

Das im Casino untergebrachte Restaurant “The Grill” bietet eine fantastische Küche und eine fantastische Speisenauswahl. The Grill spricht Genussliebhaber und Feinschmecker an. In besonders edlem Ambiente wird Feinstes auf dem Teller serviert. Fast schon zelebriert. Eine tolle Auswahl an Steaks, die wahlweise mit Trüffelbutter, Spinat, gegrilltem Brokkoli serviert werden, über edles aus Meer und Fluß bis hin zu Hummer, Austern und Co. Auch das Sushi ist empfehlenswert. Dazu edle Weine und Spirituosen. Sehr zu empfehlen. Und das Ambiete: Top! Der Außenbereich des Restaurants ist einfach wunderbar; Springbrunnen, Wasserspiele und Beleuchtungseffekte machen den Außenbereich zu einer Top-Location. Der Übergang zum Barbereich ist fließend. Und “Bar” kann The Grill genau so gut, wie Restaurant. Fantastische Drinks, eindrucksvoll serviert.

Zu späterer Stunde kann man im “Bernstein”, dem Club im Casinobereich, abfeiern und abtanzen, zu Top-DJ-Musik und mit tollen Drinks. Das Ambiente ist atemberaubend, stylisch und extravagant. Die Auswahl und die Zubereitung der Drinks top. Mit stimmungsvoller Beleuchtung, stylisher Lounge-Atmosphäre, mutiger Farbgebung in Violett und Gold und einem außergewöhnlichen Publikum lockt der Bernstein Club Nachtschwärmer und Gäste des Casinos an.

Also das Casino Baden-Baden bietet alles, was es für einen fantastischen Abend braucht. Wir wünschen allen Besuchern viel Glück, aber vor allem viel Spaß in einem der schönsten Casinos Deutschlands. Mindestens.