Apple Watch Hermès – Eine Verbindung von Tradition und Moderne

Apple arbeitet mit dem Traditionsunternehmen Hermès zusammen

Als Ergebnis einer geradezu ikonischen Zusammenarbeit zwischen dem Traditionsunternehmen Hermès und Apple entstand die Apple Watch Hermès.

Der typische Verweis auf den Reitsport, der in vielen Hermès Kollektionen zu finden ist, spiegelt sich auch in der Armbanduhr wieder. So erinnert der Verschluss an die Schnalle eines Sattelgurts. Die eleganten Lederarmbänder sind in klassischen Brauntönen, aber auch in leuchtenden Farben wie einem hellen Orange oder in einem kräftigen Grünton wählbar. In der Single Tour Variante werden sie einfach um das Handgelenk getragen, die extralange Double Tour legt sich zweimal um das Gelenk. Alternativ kann die Apple Watch Hermès mit einem exklusiven Sportarmband getragen werden. Das leichte, flexible und wasserbeständige Material im charakteristischen Orange ist ideal für das Training konzipiert. Das Sportarmband ist bei jedem silbernen Edelstahlgehäuse als Zweitarmband inklusive. Alle Bänder können einzeln erworben werden und lassen sich somit perfekt zum Outfit kombinieren.

Das Gehäuse aus Edelstahl ist in zwei unterschiedlichen Größen verfügbar. Sowohl die 40mm als auch die 44mm Variante umrahmen die das mit Saphirglas bedeckte Ziffernblatt perfekt. Ab der Hermès Series 4 können die exklusiven Ziffernblätter im passenden Design auf der Smartwatch angezeigt werden. Die Anzeige im Gradientenstil ist mehreren verschiedenen Farbtönen erhältlich.

Geliefert wird die Uhr in einem edlen Geschenkkarton, der ebenso wie das Sportarmband, in der typischen orangenen Farbe designt wurde. 

(Foto: Pixabay)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*