Am Türsteher vorbeikommen

In den angesagten In-Club zu kommen, scheitert manchmal am Türsteher. Hier mal ein paar Kniffe, wie man an ihm vorbeikommt.

Die Uhrzeit: Vermeiden Sie die Hauptzeit, um im Club anzutanzen. Kommen Sie entweder kurz nachdem der Laden geöffnet hat oder nach der Hauptzeit. Da sind die Chancen viel größer.

Der Dresscode: Halten Sie sich an den, wenn auch inoffiziellen, Dresscode des Ladens. Weiße Turnschuhe sind oft Ausschlußkriterium. Was immer geht: Weißes Hemd, Jeans und Sakko, dazu chice Schnür-Halbschuhe, die zum Sakko passen.

Die Begleitung: Mit einer schönen Frau am Arm ist es viel leichter am Türsteher in den Club zu kommen, als allein.

Der Zustand: Wer schon einen im Tee hat und das viel zu deutlich anzusehen ist, verringert seine Chancen Richtung Null.

Nicht diskutieren: Wenn Ihnen der Eintritt verwehrt wird, fangen Sie nicht an zu diskutieren. Der Türsteher will und wird als Sieger hervorgehen. Anstatt zu kämpfen, sagen Sie doch einfach: “Oh, das ist aber schade. Ich wollte so wie sonst ein paar Drinks zu mir nehmen.” – das zeigt einmal, dass Sie schon öfters in dem Club waren und außerdem, dass Sie gekommen sind, um Geld auszugeben. Und Ihrem Geld verwehrt man ungern den Zutritt.

Über Redaktion 383 Artikel
Tamburello for Gentlemen ist ein Lifestyle-Männermagazin bzw. Lifestylemagazin für Männer. Ein Special Interest Premium Magazin und Hochglanz Coffee-Table-Magazin für den distinguierten, anspruchsvollen Mann. Journalistische und redaktionelle Kompetenz gepaart mit einer opulenten Bildsprache im großzügigem Layout und mit inhaltlicher Tiefe in der Textsprache. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl mit dem richtigen Händchen für das Besondere. Auf Tamburello liest Mann Interessantes zu den Themen Lifestyle, Luxus, Magazin, Stil, Fashion und Beauty; Leben, Health, Travel, Reise, Living, Wohnen, Job & Business und Genuss; Restaurants, Bars und Nightlife und Erotik. Freizeit mit Events und Entertainment. Sport mit Fitness, Sport und Ski. Technik mit Gadgets, Motor, Yachting und Uhren. Metropolitan Trends über Lifestyle aus und in den Größstädten dieser Welt wie New York, Los Angeles, San Francisco, Paris, Rom, Mailand, Madrid, Barcelona, Kiev, Moskau, Sankt Petersburg und London. Wir sind uns sicher: James Bond würde dieses Magazin lieben.