In Gesellschaft: Miteinander reden

Auch Small-Talk muss man können

Ein belangloses Gespräch, kurz Small Talk, ist manchmal der erste Moment und der erste Step einer langjährigen Freundschaft, eines langfristigen Geschäftskontakts oder auch für eine heiße Affäre, die große Liebe oder den aufregenden One-Night-Stand. Aber Small Talk muss man können.

Lächeln: Wer lächelt, bringt auch sein gegenüber zum Lächeln. Aber bleiben Sie beim Lächeln. Schnell verrutscht man ins Lachen. Und dafür ist es noch zu früh.

Think äh Talk Positive: Nichts ist so langweilig und abtörnend, wie negatives Gequatsche oder Gequatsche über Negatives. Ruck Zuck ist man nämlich am Rumjammern oder beim Selbstmitleid. Und das kommt beim Gegenüber gar nicht gut an. Also reden Sie über Positives oder machen Sie Ihrem Gegenüber Komplimente. Die besten Momente für Komplimente sind, wenn man sich gerade trifft, oder wenn man sich verabschiedet.

Fragen Sie Fragen, die Ihr Gegenüber nicht mit ja und nein beantworten kann, sondern mit ganzen Sätzen beantworten muss. So halten Sie Ihre Unterhaltung am Leben.

Und auch mit dem Small Talk ist das Übingssache. Mit der Zeit werden Sie immer besser!