Wie unterschiedlich die Käufliche Liebe in Deutschland kostet

Wie unterschiedlich die Käufliche Liebe in Deutschland kostet
Foto: Pixabay

Die “Käufliche Liebe” ist in Deutschland ein Business für sich aber keineswegs im ganzen Land gleich. Vor allem preislich gibt es regional Unterschiede. In München zum Beispiel bekommt eine Lady für eine Stunde Sex € 192, was die bayerische Hauptstadt somit zur teuersten Stadt Deutschlands in Sachen Pay6 macht. Durchschnittlich kostet eine Stunde Sex in Deutschland ca. € 150. In unserer Hauptstadt Berlin sind die Preise für Sex verhältnismäßig gering, aber die Stadt mit den günstigsten Preisen ist zum Beispiel Münster in Nordrhein-Westfalen.

Das alles zeigt der “Sexwork Pricing Index 2023”, eine Auswertung des Erotikportal Erobella. Unter der Headline “Wie teuer ist käuflicher Sex in Deutschland” wurde der Versuch unternommen konkrete Zahlen zu liefern. Die Ergebnisse zur Studie geben Auskunft, wie unterschiedlich die Preise für Sexarbeit in Deutschland sind. Laut Erobella wurden 20.000 Preisangaben aus mehr als 4.000 Profilen auf dem Erotikportal analysiert. So wurden die Ergebnisse und die durchschnittlichen Preise für Pay6 in 84 deutschen Städten ermittelt.

Hier ist Pay6 ein wenig teurer

Die bayrische Landeshauptstadt München ist laut der Auswertung somit die teuerste Stadt in Deutschland. Im Durchschnitt müssen Kunden 192 Euro für 1 Stunde zahlen. Mit Bamberg (Platz 3), Kempten im Allgäu (Platz 4) und Regensburg (Platz 10) schafften es weitere drei Städte Bayerns in die Top 10 der teuersten Städte für Pay6 im Bundesgebiet. Das lässt erkennen, dass käuflicher Sex in Deutschlands Süden kostspieliger ist. Allerdings werden ähnliche Preise auch in Mönchengladbach, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart aufgerufen.

Und in diesen Städten ist die käuflicher Liebe eher preiswert(er)

Laut dem “Sexwork Pricing Index 2023” zeigt sich auch, dass die Preise für Sexarbeit in Deutschland stark variieren. Während im Süden Deutschland also fast 200 Euro pro Stunde gezahlt werden muss, liegt der durchschnittliche Preis in Münster bei gerade einmal 120 Euro. Auch in Mülheim an der Ruhr (123 Euro),  Delmenhorst (124 Euro), Wetzlar (128 Euro) und Oberhausen (128 Euro) sind die Preise ein wenig günstiger.

Ost und West: Deutliche Unterschiede

Im Osten sind die Preise übrigens deutlich niedriger, wenn auch nicht am niedrigsten. Insgesamt kostet 1 Stunde käufliche Liebe in Deutschland durchschnittlich knappe 150 Euro.

Anyway: Die Preise sagen ja nichts über die Qualität aus, sondern spiegeln sicher auch die etwas unterschiedlichen Lebenshaltungskosten von Stadt zu Stadt oder Region zu Region wider. Sicherlich spielen auch “Kaufkraft” bzw. Einkommenssituation der Einwohner eine Rolle, weshalb die Preise innerhalb Deutschlands variieren. Bestimmt gilt auch der altbekannte Satz “Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis”.

Wie unterschiedlich die Käufliche Liebe in Deutschland kostet
Über Redaktion 464 Artikel
Tamburello for Gentlemen ist ein Lifestyle-Männermagazin bzw. Lifestylemagazin für Männer. Ein Special Interest Premium Magazin und Coffee-Table-Magazin für den distinguierten, anspruchsvollen Mann. Journalistische und redaktionelle Kompetenz gepaart mit opulenter Bildsprache in großzügigem Layout und inhaltlicher Tiefe in der Textsprache. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau bei der Contentauswahl mit dem richtigen Händchen für das Besondere. Männer lesen Interessantes zu Themen wie Lifestyle, Luxus, Stil, Fashion und Beauty. Leben, Health, Travel, Reisen, Living, Wohnen, Job & Business und Genuss. Restaurants, Bars, Nightlife und Erotik. Über Events und Entertainment, Sport, Fitness und Ski. Technik mit Gadgets, Motor, Yachting und Uhren. Metropolitan Trends über Lifestyle aus und in den Größstädten dieser Welt. Wir sind uns sicher: James Bond würde dieses Magazin lieben.