Skigebiet in der Türkei: Erciyes

Foto: Pixabay

Skifahren ist recht neu in der Türkei, vor allem auf dem ruhenden Vulkan Erciyes. Erst 2012 brachte es ein Österreicher mit anatolischen Wurzeln in die Türkei in die Region Kappadokien. Besser gesagt in die Region um Kayseri, 30 Kilometer entfernt vom dortigen Flughafen. Am Vulkan Erciyes, der über 3900 Meter hoch ist, errichtete er neue Pisten und Lifte. Zum Skifahren und Snowboarden stehen circa 55 Pistenkilometer zur Verfügung, 14 Lifte befördern die Skifahrer und Snowboarder die Pisten hinauf. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von knapp 2.100 bis 3.350 Metern. Die leichteren Skipisten befinden sich etwas weiter unten, je näher zum Gipfel werden die Hänge zum Skifahren und Snowboarden steiler und anspruchsvoller.

Auch in milden Wintern ist im Dezember Schneegarantie. Hallo? bei über 3900 Metern. Die Saison geht, wie bei uns auch, bis ca. Ende April. Wegen des doch häufig auftretenden Windes, ist Erciyes beliebt für SnowKiten. An klaren Tagen sieht man Mittelmeer und schwarzes Meer vom Gipfel aus.

Foto: Pixabay