Longyearbyen in Norwegen: Nächtigen in der zugefrorenen Noorderlicht

Atemberaubende Blicke inklusive

Weit reisen und einige Umwege in Kauf nehmen, aber am Ende wird man damit belohnt, dass man Refugien der Welt besucht, die anderen eventuell für immer verschlossen bleiben.

Nahe dem Ort Longyearbyen in Norwegen läßt sich jedes Jahr, besser gesagt jedes Jahr im Februar, der holländische Zweimastschoner Noorderlicht im Eis festfrieren. Im Tempelfjord von Spitzbergen dient das über 40 Meter lange Schiff dann bis Mai als Basecamp für Hundeschlitten-Touren oder Touren mit dem Motorschlitten.

Im Rumpf des Schiffes gibt es zehn Doppelkabinen und eine Bar. An Bord darf allerdings nur, wer mit organisierten Touren reist.

Foto: Pixabay

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*