Warum hat ein Zebra Streifen?

Foto: Pixabay

Schon zu Zeiten von Charles Darwin stritten sich Forscher, ob Zebras ihr Streifenmuster zu Tarnzwecken oder zur Fortpflanzung haben. Wahrer Grund ist die Tarnung, aber einzig und allein zur Tarnung vor der Tsetse-Fliege, die das Streifenmuster mit ihrem Auge nicht erkennen kann. Warum ist das wichtig? Die Tsetse-Fliege überträgt durch ihre Stiche die gefährliche Schlafkrankheit. Weil sie die Zebras aufgrund der Zweifarbigkeit nicht sehen kann, lässt sie sich auch nicht auf ihnen nieder, ergo können sie sie nicht stechen. Eigentlich ganz simpel. Wie lange es gedauert hat und wie viele Generationen wohl unter der Tsetse-Fliege leiden mussten, ist unbekannt.