100.000 Dollar-Scheine.

Foto: Pixabay

Wußten Sie, dass es 100.000-Dollar-Scheine gibt? In der Tat gibt es sie, allerdings sind sie nicht (mehr) im Umlauf als gültiges Zahlungsmittel, sondern werden nur für den transfer der Bundesreserven genutzt. Die 100.000 Dollar Scheine ziert übrigens das Konterfei vom 28. Präsidenten der USA, Woodrow Wilson.

Übrigens: 10.000 Dollar-Scheine gibt es auch noch. Auf ihnen ist Slamon P. Chase mit seinem Konterfei zu sehen. Und ob Sie es gauben oder nicht: Die 10.000 Dollar Scheine sind noch als Zahlungsmittel anerkannt. Vorausgesetzt man findet jemand, der einem drauf rausgeben kann, wenn man einen Donut kauft.