Das Gold der Erde liegt in der Toskana

Auf Trüffelsuche mit Rosewood Castiglion del Bosco

© Rosewood

Das toskanische Resort Rosewood Castiglion del Bosco, inmitten des weltbekannten Weinanbaugebiets Brunello di Montalcino gelegen, ist bekannt als eine Destination, die sich dem Genuss verschrieben hat. Zum ersten Mal für eine längere Saison geöffnet, zelebriert das Resort ab dem 1. Oktober 2021 die Trüffelsaison mit einem einzigartigen kulinarisches Erlebnis rund um das sogenannte „Gold der Erde“.

Die Toskana steht für viele Dinge, die Italien so beliebt gemacht haben: Weinberge und Olivenhaine, Pinienwälder und vieles mehr. In der Landschaft von Montalcino, inmitten des weltbekannten Weinanbaugebiets Brunello di Montalcino gelegen, ist das Rosewood Castiglion del Bosco eines der ältesten und am besten erhaltenen Landgüter Italiens. Das 800 Jahre alte Anwesen, das sich seit 2003 im Privatbesitz von Massimo und Chiara Ferragamo befindet, erstreckt sich auf über 2000 Hektar und umfasst geschichtsträchtige Burgruinen, eine mittelalterliche Kirche und das Borgo, ein historisches Dorf, das heute das Herz des Resorts bildet.

© Rosewood

Bekannt für seine legendären Weine und Trüffel ist diese Region besonders im Herbst ein attraktives Reiseziel für Liebhaber der feinen italienischen Küche. In dieser magischen Zeit, wenn die Trüffelsaison auf ihrem Höhepunkt ist, bietet das Rosewood Castiglion del Bosco ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis rund um das sogenannte „Gold der Erde“.

Ab dem 1. Oktober 2021 erhalten Hotelgäste die einzigartige Möglichkeit sich bei einem Spaziergang durch die typischen toskanischen Wälder auf die Suche nach Trüffeln zu begeben. Begleitet von einem Experten werden sie in die Geheimnisse der Trüffelsuche eingeweiht. Beim anschließendem vom Küchenchef zubereiteten Vier-Gänge-Menü mit Trüffeln sind die Gäste des Rosewood Castiglion del Bosco eingeladen, dieses authentische toskanische Erlebnis bei einem Glas Wein aus der Region ausklingen zu lassen.

Das Rosewood Castiglion del Bosco wird dieses Jahr zum ersten Mal für eine längere Saison geöffnet bleiben, sodass Reisende mehr Zeit haben, das laufende Programm des Resorts während der Herbst- und Festtage zu genießen. Weitere Informationen: www.rosewoodhotels.com

© Rosewood

Über Rosewood Castiglion del Bosco

In der Landschaft von Montalcino in der Toskana, inmitten des weltbekannten Weinbaugebiets Brunello di Montalcino gelegen, ist das Rosewood Castiglion del Bosco eines der ältesten und am besten erhaltenen Landgüter Italiens. Das 800 Jahre alte Anwesen, das sich seit 2003 im Privatbesitz von Massimo und Chiara Ferragamo befindet, erstreckt sich auf über 2000 Hektar und umfasst geschichtsträchtige Burgruinen, eine mittelalterliche Kirche und das Borgo, ein historisches Dorf, das heute das Herz des Resorts bildet. Als elegantes Refugium in einem unberührten Teil der ländlichen Toskana und ist Rosewood Castiglion del Bosco eine Destination, die sich dem Genuss verschrieben hat. Lebendig und leidenschaftlich werden authentische lokale Köstlichkeiten hier mit zwei Restaurants, einer Kochschule und einem Bio-Gemüsegarten zelebriert. Ein verwöhnendes Spa sowie ein breites Angebot an Sport- und Fitnesseinrichtungen und Outdoor-Aktivitäten sorgen für unvergessliche Wohlfühlmomente. Ein weiteres Highlight des Anwesens ist das historische Brunello di Montalcino-Weingut.