Azimut 53 Flybridge: Moderne Eleganz und Sportlichkeit

Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR
Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR

In der heutigen Zeit, in der große Events und Präsentationen schweirig sind, macht die Not erfinderisch oder, wie in diesem Fall, innovativ: Die italienische Luxus-Yacht-Werft Azimut stellte ihre neue Azimut 53 Flybridge in einer eindrucksvollen Video-Präsentation vor.

Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR
Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR

Die Azimut 53 Fly beeindruckt mit eleganter und moderner Linienführung mit cleveren und stylischen Design-Elementen. Bestmögliche Raumausnutzung und bestmögliche Performance beim Fahren der Yacht waren bei der neuen “53 Fly” Konzeptionsschwerpunkte.

Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR
Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR

Von außen sieht man der 53er gar nicht an, wie geräumig der Innenraum ist. Eben gerade die moderne Linienführung als Außenkleid sorgt für eine “Bella Figura”, wie man sie von einer italienischen Diva gewohnt ist. Für das Außendesign zeichnet Alberto Mancini Yacht Design sich verantwortlich, wo auch schon die letzte Modelle der Flybridge- und S-Collections für die Azimut-Werft designed wurden.

Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR
Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR

Für Fahrten mit der Azimut 53 Fly hat man viel Raum mit hohem Komfort. Die Azimut 53 Fly ist eine großzügige Familienyacht. denn nicht nur der Raum ist ordentlich vorhanden, auch die Raumaufteilung und das Interieurdesign sind gut durchdacht; extra für längere Aufenthalte auf dem Boot als Familie. Das Interieur Design stammt vom Azimut Style Office.

Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR
Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR

Mit 16,78m und 4,95m ist die 53 Fly noch ideal für Selbstfahrer, bietet aber auch bereits neben 3 Kabinen mit jeweils 2 Schlafplätzen auch eine zusätzliche Crew-Kabine mit einer Koje. Die beiden Volvo Penta IPS 950 D11 mit jeweils 725 PS sorgen für Vortrieb und Schub bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von max. 31 Knoten, also knapp 57 Stundenkilometer. Die Reisegeschwindigkeit liegt knapp darunter bei 26 Knoten, also ca. 48 Stundenkilometer. Die 2.400 Liter Kraftstoff sorgen für entsprechende Reichweite.

Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR
Foto: Azimut Quelle: Sculati & Partners PR