Rehrücken vom Grill

Ein Rehrücken vom Grill beeindruckt Gäste und eignet sich besonders für's Grillen in der kälteren Jahreszeit

Wenn man schon so ziemlich alles gegrillt hat, was zu grillen war, denkt der wahre Grillmeister, dass es nichts gibt, was er nicht schon auf dem Rost gehabt hat. Aber wie wäre es dann mal mit einem Rehrücken vom Grill!?

Am besten eignet sich ein ausgelöster Rehrücken von ca. 600 Gramm Gewicht. Zunächst wird der Rehrücken unter häufigem Drehen bei direkter Hitze angeröstet ohne dass er dabei zu sehr verkrustet. Am Schluss wird der Rehrücken bis zu einer Innentemperatur von 57 Grad weitrgegrillt.

Foto: Pixabay