Warum sind 60 Minuten eigentlich 1 Stunde?

Fragen über Fragen. Wieso hat eine Stunde eigentlich 60 Minuten? Und wieso eine Minute 60 Sekunden? Und wieso hat der Tag 24 Stunden? Alles hängt an Sex … sorry: an der Zahl sechs. Verantwortlich dafür sind babylonische Astronomen, die die Stunde in 60 Minuten eingeteilt haben; irgendwann um 1.800 vor Christus. Aber warum? Damals rechnete man noch nicht im Zehner-Zahlensystem, wie das heute usus ist. Man rechnete im Sexagesimalsystem, das auf der Zahl 60 basiert.

Die Baylonier haben Tag und Nacht in jeweil 12 Stunden gemessen; zusammen 24. Jede einzelne Stunde wurde wieder durch 60 geteilt. So kam man auf 60 Minuten pro Stunde.

Genau so faszinierend wie das Warum, ist sicherlich, dass das seit fast 4.000 Bestand gehalten hat und nicht geändert wurde.