Rosewood Castiglion del Bosco präsentiert die Design-Revolution Casa Ojalà

TRAVEL INSIDE OUT

Foto: Rosewood Hotels & Resorts PR

Rosewood Castiglion del Bosco präsentiert das innovative Architekturkonzept Casa Ojalà – ein Design-Meisterwerk der italienischen Architektin Beatrice Bonzanigo. Inmitten der Sangiovese-Weinberge setzt die Casa Ojalà als luxuriöses Tiny-House neue Maßstäbe im zeitgenössischen und nachhaltigem Luxusreisesegment.

Das ikonische toskanische Resort Rosewood Castiglion del Bosco ist weltweit dafür bekannt, italienisches Erbe und natürliche Schönheit auszustrahlen – mit dem Tiny House Casa Ojalà lässt es nun zeitgenössische Innovation in perfekter Harmonie mit der Natur und dem reichen Erbe seiner Umgebung verschmelzen.

Das Design-Meisterwerk der italienischen Architektin Beatrice Bonzanigo präsentiert sich als eine einzigartige und eindrucksvolle Gäste-Suite in zeitlosem Design, die eine vollkommen neue Sichtweise auf die Architektur und Natur eröffnet. Ihre idyllische Lage im Herzen des Unesco Weltkulturerbes Val d’Orcia, inmitten der Sangiovese-Weinberge in Capanna, bietet nicht nur eine eindrucksvolle Kulisse für die moderne Meisterleistung der Technik, die Casa Ojalà eröffnet Gästen des Rosewood Castiglion del Bosco vor allem ein einzigartig neues visuelles Erlebnis auf das 800 Jahre alte Anwesen.

Foto: Rosewood Hotels & Resorts PR

DIE ZUKUNFT DER LUXUSREISE

Einen Schritt über den traditionellen Luxus hinausgehend, entwickelte Bonzanigo die Casa Ojalà mit der Idee, eine nachhaltige Gäste-Suite zu schaffen, welche die Natur in den Mittelpunkt stellt ohne auf High-End-Design zu verzichten. So gestaltete sie den Open-Air-Raum als Mittelpunkt der Casa Ojalà, der seine Gäste einlädt, die unendliche Freiheit, Weite und Inspiration der toskanischen Landschaft einzuatmen. Die Casa Ojalà von Rosewood Castiglion del Bosco bietet damit nicht nur eine neue visuelle, sondern auch eine sinnliche Erfahrung, die ganz im Einklang mit der Philosophie des Resorts ihre Gäste dazu einlädt, die Umgebung zu umarmen.

LUXUSRENAISSANCE JENSEITS DER ARCHITEKTUR

Das Design der 290 Quadratmeter großen Casa Ojalà wurde vorrangig auf Funktionalität und Flexibilität ausgerichtet. Ihre Struktur, inspiriert von dem fiktiven U-Boot Nautilus des berühmten Autors Jules Verne, verfügt über ein manuelles Kurbel- und Flaschenzugsystem mit beweglichen Elementen wie bei einem klassischen Marineschiff. Mit mehr als 1.000 Konfigurationen, die synchron arbeiten, ohne jemals die ursprüngliche Form zu verändern, soll sie dem Betrachter ein einzigartiges und exklusives Erlebnis bieten – ein architektonisches Juwel, welches traditionelle Strukturnormen durchbricht und eine Balance aus Freiheit und Stabilität schafft.

Foto: Rosewood Hotels & Resorts PR

MEHRDIMENSIONALE NACHHALTIGKEIT

Die Materialien der Casa Ojalà wurden mit großem Bewusstsein für ihre Umweltverträglichkeit entworfen. Ausgewählte Hölzer ergänzen Stoffe aus recyceltem Kunststoff sowie handgefertigte italienische Keramik, welche die Gäste-Suite nicht nur funktional, sondern auch nachhaltig gestalten und den Gast die vollkommene Harmonie von Design und Natur fühlen lassen.

Mit der Einführung der umweltbewussten Casa Ojalà ebnet das Rosewood Castiglion del Bosco damit den Weg für eine Design-Revolution, welche ihre Gäste vollkommen mit ihrer Umgebung verbinden lässt und so neue Maßstäbe für luxuriöses, erlebnisvolles und sinnliches Reisen setzt.

Rosewood Castiglion del Bosco und Casa Ojalà freuen sich, diese herausragende Partnerschaft so kurz nach der Wiedereröffnung des Resorts zu feiern, die mit der Einführung von 19 neu gestalteten Privatsuiten und der Renovierung des beliebten Restaurants Osteria La Canonica von einer Erweiterung des Anwesens begleitet wurde.

Foto: Rosewood Hotels & Resorts PR

Darüber hinaus wird das Resort zum ersten Mal seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 für eine verlängerte Saison geöffnet bleiben, um seinen Gästen unvergessliche Herbst- und Festtage inmitten der pitturesken Landschaft der Toskana zu schenken.

Foto: Rosewood Hotels & Resorts PR

Über Rosewood Castiglion del Bosco

In der Landschaft von Montalcino in der Toskana, inmitten des weltbekannten Weinbaugebiets Brunello di Montalcino gelegen, ist das Rosewood Castiglion del Bosco eines der ältesten und am besten erhaltenen Landgüter Italiens. Das 800 Jahre alte Anwesen, das sich seit 2003 im Privatbesitz von Massimo und Chiara Ferragamo befindet, erstreckt sich auf über 2000 Hektar und umfasst geschichtsträchtige Burgruinen, eine mittelalterliche Kirche und das Borgo, ein historisches Dorf, das heute das Herz des Resorts bildet. Als elegantes Refugium in einem unberührten Teil der ländlichen Toskana und ist Rosewood Castiglion del Bosco eine Destination, die sich dem Genuss verschrieben hat. Lebendig und leidenschaftlich werden authentische lokale Köstlichkeiten hier mit zwei Restaurants, einer Kochschule und einem Bio-Gemüsegarten zelebriert. Ein verwöhnendes Spa sowie ein breites Angebot an Sport- und Fitnesseinrichtungen und Outdoor-Aktivitäten sorgen für unvergessliche Wohlfühlmomente. Ein weiteres Highlight des Anwesens ist das historische Brunello di Montalcino-Weingut.

Awards: 2021 Travel + Leisure 500 List • FORBES TRAVEL GUIDE: Fünf-Sterne-Bewertung 2021 • 2021 Sharecare Gesundheits- und Sicherheitszertifikat • FORBES TRAVEL GUIDE: Fünf-Sterne-Bewertung 2020 • Travel + Leisure 2019: Platz 3 der besten Resorts in Italien, Platz 5 der besten Resorts in Europa, Platz 55 in der Liste der Top 100 Hotels • Condé Nast Traveler’s Readers’ Choice Awards 2019: Platz 5 in ‘Top 30 Resorts Europa & Platz 34 in ‘Beste Resorts der Welt’

Foto: Rosewood Hotels & Resorts PR

Über Casa Ojalà

Im Jahr 2019 wurde Casa Ojalá srl von Beatrice Bonzanigo und Ryan Nesbitt gegründet und auf der Mailänder Designwoche 2019 vorgestellt. Im November 2019 wurde es als italienisches “innovatives Start-up” anerkannt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Mailand.

Über Rosewood Hotels & Resorts

Rosewood Hotels & Resorts® betreibt 26 einzigartige Luxushotels, Resorts und Residenzen in 15 Ländern, 25 neue Häuser sind in Planung. Jedes Rosewood Hotel folgt der Philosophie der Marke A Sense of Place® und spiegelt die Geschichte, Kultur und den Charakter des jeweiligen Ortes wider. Die Rosewood Kollektion umfasst einige der legendärsten Hotels und Resorts der Welt, darunter The Carlyle, A Rosewood Hotel in New York, Rosewood Mansion on Turtle Creek in Dallas und Hôtel de Crillon, A Rosewood Hotel in Paris, sowie neue Klassiker wie Rosewood Hong Kong. Für diejenigen, die länger bleiben möchten, bieten die Rosewood Residences die Möglichkeit, Besitzer oder Mieter einer Residenz in außergewöhnlichen Destinationen innerhalb des breit gefächerten Portfolios der Marke zu werden.

 

Über Redaktion 383 Artikel
Tamburello for Gentlemen ist ein Lifestyle-Männermagazin bzw. Lifestylemagazin für Männer. Ein Special Interest Premium Magazin und Hochglanz Coffee-Table-Magazin für den distinguierten, anspruchsvollen Mann. Journalistische und redaktionelle Kompetenz gepaart mit einer opulenten Bildsprache im großzügigem Layout und mit inhaltlicher Tiefe in der Textsprache. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau in der Contentauswahl mit dem richtigen Händchen für das Besondere. Auf Tamburello liest Mann Interessantes zu den Themen Lifestyle, Luxus, Magazin, Stil, Fashion und Beauty; Leben, Health, Travel, Reise, Living, Wohnen, Job & Business und Genuss; Restaurants, Bars und Nightlife und Erotik. Freizeit mit Events und Entertainment. Sport mit Fitness, Sport und Ski. Technik mit Gadgets, Motor, Yachting und Uhren. Metropolitan Trends über Lifestyle aus und in den Größstädten dieser Welt wie New York, Los Angeles, San Francisco, Paris, Rom, Mailand, Madrid, Barcelona, Kiev, Moskau, Sankt Petersburg und London. Wir sind uns sicher: James Bond würde dieses Magazin lieben.