Noch recht unbekannt auf den Grills: Das Flank Steak

Foto: Pixabay

Das Flank Steak kommt aus dem unteren Rippenbereich, sprich aus der Flanke des Rinds. Es sieht quadratisch oder rechteckig aus. Echte Grillmeister, die sich mit der Zubereitung des Flank Steaks auskennen, marinieren es vorher, füllen es und rollen es wie einen Rollbraten, bevor es auf den Steak kommt. Für die Füllungen kommt verschiedenes zum Einsatz: Ziegenkäse, Walnüsse und Honig oder Ananas Tomate Chili. Der Phantasie sind da, wie so oft, keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was (einem) schmeckt.

Trotz der Füllung wird es nur kurz bei großer Hitze gegrillt und dann medium well serviert.