Nachhaltig Geld als Daytrader verdienen

jetzt mit der passenden Onlineausbildung starten

Foto : Pixabay

Beim Daytrading kaufen und verkaufen Daytrader Anlageobjekte, wie zum Beispiel Aktien, Rohstoffe, Geldwährungen oder auch Kryptowährungen, um in kürzester Zeit von Kursdifferenzen und Kursschwankungen zu profitieren und dabei ihr Geld zu machen. Was früher Profis an der Frankfurter Börse oder der Wall Street machten, können heute, auch dank verfügbarer Online-Tools, auch Privatpersonen tun. Bevor man allerdings als Daytrader durchstartet, sollte man wissen, was man tut. Und auch hierfür gibt es Online-Kurse, wie zum Beispiel den von Becomepro.

Der FX Top Trader Onlinekurs von TradingFreaks ist laut Anbieter eine vollumfängliche Onlineausbildung zum Trader. In sechs Wochen sollen Kursteilnehmer mit der Newstrading-Strategie, einer Reprogrammierung seines Trader-Ichs und einem 12-monatigen Mentoring zum Top-Trader werden. Der Kurs soll einen Schritt für Schritt zum Newstrader machen und liefert gezieltes Insiderwissen, Profi Trader Tools, einen persönlichen Coach und erprobte Trading-Strategien, daneben bietet der Online-Kurs auch Trade-Ideen und Vola-Signale.

Der Onlinekurs zum Daytrader ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und ist auch nebenberuflich, sprich neben einer Festanstellung durchführbar. Nach Abschluss des Online-Kurs‘ soll man mit mehr Selbstbewusstsein sicher(er) handeln können.

Der Online-Kurs von Top Trader ist eine Online Trading Ausbildung für volle 12 Monate und enthält über 50 Videos als Workshop und Tutorials, sowie ein Trading Forum und mehrere Trade Ideen und Trading Tools sowie eine Community gleichgesinnter Trader, mit denen man sich austauschen kann. Der Online Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, die aktuell nicht profitabel traden und auf der Suche nach einer erprobten Trading Strategie sind, um ein nachhaltiges Einkommen oder Nebeneinkommen durch Daytrading zu erzielen.

Dadurch, dass es sich bei dem Ausbildungsprogramm um einen Online-Kurs handelt, ist man nicht ortsgebunden und kann an dem Kurs von überall dort aus teilnehmen, wo man gerade ist und Internetanschluss hat. Da es gerade auf Tutorials und Workshops per Videos abzielt, kann jeder Kurteilnehmer sein eigenes Lerntempo wählen, und kann sich Lerninhalte auch mehrere Male zuführen, bis der Stoff sitzt und alles verstanden wurde. Ein Abschluss-Quiz in Form einer kleinen Abschlussprüfung nach jedem Lernvideo zeigt dem Kursteilnehmer, ob die Lerninhalte aus dem Video vermittelt wurde und sitzt, oder ob man hier nochmal nachlernen sollte. Ein Trade Simulator und ein Trade Doktor bietet eine Spielwiese zum Ausprobieren, ohne echtes Geld in die Hand nehmen zu müssen, was man eventuell verbrennen könnte.

Der Veranstalter und Anbieter des FX Top Trader Onlinekurs hat neben der Tatsache, dass das Anbieten seines Online Tools sein Geschäftsmodell ist, auch eine intrinsische Motivation, privaten Tradern entsprechenden Wissen weiterzugeben und zu vermitteln, damit diese sich in ihrem Tun als Daytrader verbessern können. Der Macher hinter dem Onlinekurs hat die Newstrading-Strategie von einem britischen Hedgefondsmanager gelernt, dort gehandelt und gibt sie nun weiter. Natürlich gegen Bezahlung, was ja mehr als legitim ist.

Laut Anbieter profitieren bereits über 400 Mitglieder vom Top Trader Programm seit dem Programm-Start im Jahr 2018. Stolz ist man auf Seiten des Anbieters auch, dass die Ausbildungskonzepte diverse, verifizierte 5-Sterne-Bewertungen zum Beispiel bei Brokerdeal und ProvenExpert eingefahren haben sollen.

Fazit: Ausbildung und Weiterbildung ist immer gut. Wissen von Erfahrenen mit entsprechender Expertise und Kompetenz vermittelt zu bekommen, ist nie verkehrt. Dass das Ausbildungsprogramm online stattfindet, macht es flexibel, weil man nicht zeit- und standortgebunden ist. Innerhalb von 6 Wochen soll man zum verbesserten Trader gemacht werden, hat dafür aber 12 Monate Zeit. Das ist ideal für Leute, die eben etwas länger brauchen oder nicht so viel Zeit haben, in kurzer Zeit viele Lerninhalte abzurufen und aufzunehmen. Außerdem stehen einem die Trainingsmodule und die Community und viele weitere Tools volle 12 Monate zur Verfügung, auch wenn man seine 6-wöchige Lernzeit abgeschlossen hat.