BRABUS veredelt die neue S-Klasse

STÄRKER, DYNAMISCHER, INDIVIDUELLER UND NOCH EXKLUSIVER

Foto: BRABUS
Foto: BRABUS

Short Facts: Performance Upgrade auf 368 kW / 500 PS. Aerodynamikteile aus hochwertigem PUR-R-RIM. 21 Zoll Monoblock Schmiederäder. Exklusives Interieurdesign mit BRABUS Masterpiece Signet.

BRABUS hat sich die neue S-Klasse zur Brust genommen. Stärker, dynamischer, individueller und noch exklusiver soll sie sein. Kaum ist die Luxuslimousine aus Stuttgart auf dem Markt, präsentiert der Tuner bereits ein umfangreiches Veredelungsprogramm.

Im ersten Schritt gibt es das Performance Upgrade für mehr Leistung für den S 500 4MATIC Benziner auf 368 kW / 500 PS und 590 Nm Drehmoment; für den Turbodieselmotor des S 400 d gibt es das D40-Modul, das dem Diesel zu 29 kW / 40 PS Mehrleistung und einem Drehmomentplus von 50 Nm verhilft. Ein sportlich-elegant gestyltes Aerodynamikprogramm, maßgeschneiderte Räder von 19 bis 21 Zoll Durchmesser, eine Tieferlegung und exklusive Optionen für das Interieur ist ebenfalls erhältlich. Die Beschleunigungszeit des Viertürers von 0 – 100 km/h soll sich so auf 4,7 Sekunden verkürzen; beim Diesel auf 5,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt elektronisch auf 250 km/h begrenzt

Foto: BRABUS
Foto: BRABUS

BRABUS bietet nicht nur ein Plus an Fahrdynamik für die neuen Spitzenmodelle, sondern mit einem sportlich-elegant gestylten Aerodynamik-Kit kann der Besitzer einer neuen S-Klasse, die ab Werk mit AMG Line ausgerüstet ist, sein Fahrzeug auch noch aufregender gestalten. Alle Teile werden in Erstausrüstungsqualität aus PUR-R-RIM hergestellt. Dadurch ist eine perfekte Passform und makellose Lackierbarkeit gewährleistet.

Foto: BRABUS
Foto: BRABUS

Der BRABUS Frontspoiler wertet die Serienfrontschürze nicht nur optisch auf, sondern reduziert auch den Auftrieb an der Vorderachse. Das noch markantere Gesicht wird durch die Aufsätze für die seitlichen Lufteinlässe im vorderen Stoßfänger noch dynamischer gestaltet. Integrierte LED-Positionsleuchten setzen die BRABUS Optik noch stärker vom Seriendesign ab. Auch das Heck wurde von den BRABUS Designern eingehend überarbeitet. Dazu gehört ein sportlich gestylter Einsatz für den Heckstoßfänger, der mit optional erhältlichen, schwarz verchromten Endrohrblenden im charakteristischen BRABUS Design kombiniert werden kann. Eine Heckspoilerlippe in Sicht-Carbon wird in Kürze erhältlich sein.

Dazu gehören natürlich auch BRABUS Monoblock Leichtmetallräder in 19, 20 oder sogar 21 Zoll Durchmesser, die für die neue S-Klasse maßgeschneidert wurden. Als exklusivste Rad/Reifen-Kombination stehen geschmiedete BRABUS “PLATINUM EDITION” Leichtmetallfelgen in verschiedenen Designs zur Auswahl.

Foto: BRABUS
Foto: BRABUS

Eine sportlichere Optik und ein noch agileres Handling, selbstverständlich ohne den hervorragenden Fahrkomfort der S-Klasse einzuschränken, realisieren die BRABUS Fahrwerksingenieure mit der Airmatic Sport-Unit. Abhängig vom gewählten Fahrprogramm legt sie die Limousine um bis zu 25 Millimeter tiefer.

Luxus und Individualität pur gibt es beim Interieur: Die Bandbreite des Angebots für die neue S-Klasse reicht von einem achtteiligen Einstiegsleistenset mit BRABUS Logos, die wahlweise weiß beleuchtet sind oder passend zur Ambiente-Beleuchtung die Farbe wechseln, bis zur exklusiven Innenausstattung, die bis ins letzte Detail auf die Wünsche des Kunden abgestimmt und makellos verarbeitet ist.

Foto: BRABUS
Foto: BRABUS
Foto: BRABUS
Foto: BRABUS
Foto: BRABUS
Foto: BRABUS

Der hier abgebildete Luxusliner wurde mit einem zweifarbigen BRABUS fine leather Interieur aus besonders weichem und atmungsaktivem Leder in den Kontrastfarben Porzellan und Schwarz veredelt. Dazu gehört das Armaturenbrett genauso wie die Mittelkonsole. Die große Liebe zum Detail demonstrieren nicht nur die Sitzflächen, die millimetergenau perforiert und zusätzlich im identischen Cube-Design wie die Innenteile der Türverkleidungen abgesteppt wurden. Weitere markante Akzente wurden mit der Shadow-Chrom-Beschichtung für alle Schalter und den Carbon-Elementen an der Armaturentafel und in der Mittelkonsole gesetzt. Besonders exklusiv sind die optional erhältlichen Sets in BRABUS Signature Carbon, das exklusiv für die neue S-Klasse entwickelt wurde.