Auto gegen Eisenbahn: Die Blue Train Wette

Auto gegen Eisenbahn: Die Blue Train Wette
Foto: Pixabay

Auto gegen Eisenbahn: Die Blue Train Wette. 1930 gab es ein Wettrennen der besonderen Art: Auto gegen Eisenbahn. Ein Bentley gegen einen Zug. Von der Cote d’Azur nach Calais mit ordentlicher Entfernung. Wer hat das Wettrennen gewonnen, was ist Legende, was ist Wahrheit?

1930 fand ein außergewöhnliches Rennen zwischen Autos und Zügen statt, das als „Blue Train Betting“ bekannt war. Der Wettbewerb fand zwischen einem Bentley und einem Schnellzug namens “Le Train Bleue” auf der Strecke von der Côte d’Azur nach Calais statt. Die Blue-Train-Wette begann als Herausforderung des wohlhabenden britischen Autoherstellers Wolf Barnato an seine Freunde, die behaupteten, der Hochgeschwindigkeitszug „Le Train Blue“ sei schneller als Autos. Barnato, der Besitzer von Bentley, nahm die Herausforderung an und setzte 5.000 Pfund auf sein Auto, verglichen mit den 100 Pfund, die Freunde an Bord brachten. Am 13. März 1930 startete Barnato in Cannes an der französischen Riviera mit Rennen. Der Bentley Speed Six, ein über 1,5 Tonnen schwerer Sechszylinder-Wagen, bewältigte die 1.000 km, die er vor dem legendären Le Train Blue Express bewältigen musste. Der Zug von Paris nach Calais war ein Luxusreisemittel für wohlhabende Passagiere an der französischen Riviera. Das erste Rennen war sehr spannend. Der Bentley fuhr die ganze Nacht, um den Zug nach Calais zu erreichen. Der Bentley-Fahrer selbst, Barnato, nahm einen gefährlichen Weg durch die Berge, um in den Zug zu steigen. Der Zug bewegte sich jedoch mit unglaublicher Geschwindigkeit und überholte den Bentley, als er sich dem Stau näherte. Barnato gab jedoch nicht auf. Er fuhr die ganze Nacht und nutzte seine Fahrkünste, um wieder in die Nähe des Zuges zu kommen. Schließlich erreichte er Calais, bevor der Zug eintraf. Bentley war der Gewinner des Rennens und Barnato gewann die Wette. Der Legende nach gelang es Barnato, den Zug zu überholen, indem er anhielt, um aufzutanken, während der Zug weiterfuhr, ohne anzuhalten. Es wird jedoch auch angenommen, dass die Geschichte des Wettens auf den Blauen Zug übertrieben wurde und dass die Reise nicht so dramatisch ist, wie bisher angenommen. In der Tat behaupten einige Quellen, Barnato habe den Zug nie eingeholt und ihn nur kurz passiert, als der Zug zum Auftanken anhielt.

Trotz der Kontroverse bleibt die Wette auf den Blauen Zug ein wichtiges Ereignis in der Geschichte des Motorsports. Der Rennsport bewies, dass Autos mit Zügen konkurrieren und lange Strecken schnell zurücklegen konnten. Es stärkt auch den Ruf von Bentley als Hersteller von Hochleistungsautos. Die Blue Train-Wette trug auch dazu bei, das öffentliche Interesse an Motorsportveranstaltungen zu wecken. Das Rennen wurde in den Medien ausführlich behandelt und trug dazu bei, das Image des Autos als schnelles und leistungsstarkes Transportmittel zu stärken. Beweisen Sie, dass Autos nicht nur als Fortbewegungsmittel, sondern auch als Sportgerät genutzt werden.

Darüber hinaus unterstreichen Blue Train-Wetten auch die Bedeutung von Wettbewerben und Herausforderungen. Die Wette zwischen Barnato und seinen Freunden beweist, dass Wetten und Herausforderungen nicht nur ein Mittel der Unterhaltung sind, sondern auch dazu beitragen können, innovative Lösungen und Technologien zu entwickeln.

Heute ist das Reisen zwischen Auto und Zug aufgrund von Geschwindigkeitsbegrenzungen und Sicherheitsvorschriften nicht mehr möglich. Es gibt jedoch immer noch Rennen und Herausforderungen, die die Grenzen des Machbaren verschieben und innovative Technologien hervorbringen. Beispiele hierfür sind Motorsport wie die Formel 1, die als weltweit führende Motorsportserie gilt, und die Rallye Dakar, eine der extremsten Motorsportveranstaltungen der Welt.

Kurz gesagt, die Blue Train-Wette ist ein großartiges Ereignis in der Motorsportgeschichte. Während der genaue Verlauf des Rennens umstritten ist, bleibt es ein Symbol für die Fähigkeit des Autos, mit Zügen zu konkurrieren und über lange Strecken schnell zu reisen. Es trug auch dazu bei, das öffentliche Interesse an Motorsportveranstaltungen zu steigern, und festigte Bentleys Ruf als Hersteller von Hochleistungsautos. Die Blue Train-Wette ist daher ein wichtiges Kapitel in der Geschichte des Motorsports und der Evolution des Automobils als Symbol für Fortschritt und Innovation.

 

Auto gegen Eisenbahn: Die Blue Train Wette
Über Redaktion 462 Artikel
Tamburello for Gentlemen ist ein Lifestyle-Männermagazin bzw. Lifestylemagazin für Männer. Ein Special Interest Premium Magazin und Coffee-Table-Magazin für den distinguierten, anspruchsvollen Mann. Journalistische und redaktionelle Kompetenz gepaart mit opulenter Bildsprache in großzügigem Layout und inhaltlicher Tiefe in der Textsprache. Das redaktionelle Konzept setzt auf Niveau bei der Contentauswahl mit dem richtigen Händchen für das Besondere. Männer lesen Interessantes zu Themen wie Lifestyle, Luxus, Stil, Fashion und Beauty. Leben, Health, Travel, Reisen, Living, Wohnen, Job & Business und Genuss. Restaurants, Bars, Nightlife und Erotik. Über Events und Entertainment, Sport, Fitness und Ski. Technik mit Gadgets, Motor, Yachting und Uhren. Metropolitan Trends über Lifestyle aus und in den Größstädten dieser Welt. Wir sind uns sicher: James Bond würde dieses Magazin lieben.