Der Billionaire‘s Club auf Sardinien – Treffpunkt der Superreichen

Der Billionaire's Club wird gerne per Yacht angesteuert

Popstars, Formel-1 Größen oder Geldadel – sie alle treffen sich im Billionaires Club auf Sardinien. Auf drei Etagen verteilen sich Tanzflächen, Barbereiche und Restaurants des Billionaire’s Club, der auf einer Klippe gelegen ist. Zu finden ist diese exquisite Adresse in dem kleinen italienischen Küstenort Porto Cervo, der vor allem vom internationalen Jet-Set gerne mit der Yacht angesteuert wird.

Der Name des Clubs spricht für sich. 1998 von Ex- Formel-1-Manager Flavio Briatore gegründet, finden sich hier die Superreichen zum Feiern ein. Da der Club nur im Hochsommer geöffnet ist, ist der Andrang umso größer. Sowohl Madonna, P.Diddy, Phil Collins oder Bernie Ecclestone waren bereits hier.

Tagsüber ist das Gebäude eher unscheinbar, am Abend und in der Nacht zählt es zu den exklusivsten Diskotheken weltweit. Warme Farbtöne, weiße Vorhänge und die mit Windlichtern erleuchteten Treppen verbreiten eine ganz spezielle Atmosphäre. Bevor sich die Tanzfläche füllen, locken die Restaurants Cipriani und  Nove mit edlen Speisen. Diese können sowohl im Inneren als auch im Außenbereich unter weißen Zeltdächern serviert werden. Für den restlichen Abend und die Nacht stehen VIP-Separées zur Verfügung, in denen Wodka und Champagner aus Magnum Flaschen fließt. Musikalisch wird vornehmlich R’n’B oder House-Sounds gespielt. Natürlich dürfen auch die Billionaire’s Girls nicht fehlen. Jährlich werden 20 spezielle Botschafterinnen des Clubs gecastet, die sowohl dafür zuständig sind, die Gäste zu begrüßen als auch später die Tanzflächen einzuheizen. Zum Abschluss jeder Saison findet die Wahl der „Miss Billionaire“ statt.

 (Foto: Pixabay)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*